Heimische Heilmittel- Regionale Ernte im März

Von: Juliane Huth

Hallo Nachbarn. So schön, dass es euch gibt. 

Leidest du unter Frühjahrsmüdigkeit, Schweregefühl, akuten und chronischen Krankheiten?

Nach Ayurveda ist das Leben im Einklang mit der Natur und damit auch mit saisonalen Veränderungen, einschließlich des Verzehrs von saisonalen Lebensmitteln, die Grundlage für Gesundheit, Wohlbefinden und Langlebigkeit. Die Natur fungiert wie ein Schlüssel- Schloss- Prinzip. Zu jeder Jahreszeit stellt sie uns Menschen die Nahrungsmittel zur Verfügung, die uns helfen in Harmonie und damit gesund zu bleiben.

Im März ist es für den Körper an der Zeit sich von den Mitbringsel des Winters zu befreien. 

Die Vorteile der saisonalen Lebensmittel:

 Die innere Reinigung im Frühjahr wird unterstützt durch den scharfen, bitteren und herben Geschmack. Sie reduzieren Kapha, das Erdelement, dass sich im Winter in Form von Fettdepots angesammelt hat und im Frühjahr zu Blockaden führen kann, sofern es nicht reduziert wird. Gleichzeitigen stärken diese saisonalen Lebensmittel Agni, das Verdauungs- und Stoffwechselfeuer.

Agni übernimmt die Hauptaufgabe im Entgiftungsprozess und leitet Toxide aus dem Körper und baut Fettdepots ab. Sofern es nicht gehemmt wird durch z.B. industrielle Lebensmittel, zu spätes Essen, zu häufiges und zu übermäßiges Essen sowie durch Hektik und Stress.

In der Zubereitung kann die Kraft dieser saisonalen Lebensmittel noch erhöht werden durch scharfe Gewürze, die zur Stoffwechselanregung und besseren Verdaulichkeit beitragen. Besonders wirksam sind dabei Ingwer, Kurkuma und schwarzer Pfeffer. Auch ein Tee aus Brennnessel- oder Löwenzahnblätter unterstützt intensiv die Entgiftung des Körpers.

Regionale Lebensmittel im März

Obst:

Birnen, Äpfel

Salate:

Chicorée, Feldsalat, Spinat, Rucola

Wurzelgemüse:

Karotten, Pastinaken

Kohlgemüse:

Chinakohl, Rosenkohl, Wirsing

Knollengemüse:

Kartoffeln, Sellerie, Rote Bete   

 

Kohlgemüse:

Chinakohl, Rosenkohl, Wirsing

Knollengemüse:

Kartoffeln, Sellerie, Rote Bete

Lauchgemüse:

Knoblauch, Lauch, Zwiebeln

weitere Gemüsesorten:

Rhabarber, Champignons

Kräuter

Koriander, Petersilie, Schnittlauch

Balance Notiz

Finde hier im Block viele Gerichte, mit denen du deine Gesundheit stärken sowie vorhandene Störungen eindämmen kannst.

Und falls du noch mehr erfahren möchtest, warum saisonale Lebensmittel so gut für deine Gesundheit sind, kannst du hier einen ausführlichen Beitrag von mir lesen: https://julianehuth.de/heimische-heilmittel-neue-ernte-fuer-frische-energie

 

Bleibe informiert & lerne gesund zu leben.

Kochkurse & Workshops

Ernährungscoaching

Juliane Huth

AYURVEDA. BALANCE. LEBENSFREUDE.

Adresse

Juliane Huth
Nibelungenallee 47
60318 Frankfurt

Kontakt

Mobil: 01 52- 24 95 75 31

E-Mail: hallo@julianehuth.de