Vorbereiten

5 Min.

fertig in:

10 Min.

Niveau:

leicht

Gut für:

Snack, Low Carb, Stress, vegan

Hochkarätigen Saatensplitter

Über dieses Rezept

Von: Juliane Huth

MEHR INPUT BITTE. Ein Saatenversteckspiel für die Körper & Geist Balance. Wenn aus Kakao Medizin wird.

Schokolade geht ja immer, und wenn sie auch noch so gesund kombiniert ist, dann entsteht aus Genuss sogar noch ganzheitliches Wohlbefinden.

Ein richtiges Powerfood für Lebenshungrige sind diese Schokosplitter. Mit wenig Kalorien und super gesunden Zutaten, sind dieses Splitter ideal zum Naschen, auch um bei einem Energietief wieder in Schwung zu kommen.  Es ist alles drin was das Herz begehrt. Ganz viel Omega- 3- Fettsäuren stecken in den Saaten und schützen die Herzgesundheit, und die Schokolade enthält als ein Hauptbestandteil Tryptophan. Durch Tryptophan diesen bildet der Körper das stimmungsaufhellende Serotonin, und das Herz blüht von innen auf. Und mehr offenen Herzen kann die Welt doch immer gebrauchen.

Der hohe Eiweißgehalt in den Saaten hält lange satt und die hochkarätige Nähr- und Vitalstoffe wirken wie ein Jungbrunnen auf den Körper. Fazit: Iss davon mehr.

Zutaten für 15 Splitter

  • 250g gemischte Saaten nach Wahl ( z.B. Kürbis – oder Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam)
  • 80g Bitterschokolade- Kuvertüre (optional vegan)

Optional

  • 1 Kardamomkapsel oder nach Geschmack alternativ etwas Chilli ( Wirkung siehe Ayurveda- Notiz)
  • 1 EL getrocknete Himbeerstücke

 

Los geht´s:

Schritt 1

Die Saaten nach Wahl in der Pfanne leicht anrösten und die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Schritt

Schokolade und Saaten zusammen mischen bis sich eine homogene Masse bildet.

 Optional

Die Kardamom- Kapsel im Mörser klein reiben . Und das Pulver mit in die Schokomasse geben. Alternativ etwas Chili in die Schokoladenmasse geben.

Schritt 3

Etwas Masse auf einen Telllöffel geben und mit einem zweiten Teelöffel die Masse auf ein Blech mit Backpapier ablegen.  Wer mag, verziert die Splitter noch mit ein paar Himbeerenstücke.

Auskühlen lassen & GENIESSEN.

Balance Notiz

Die Ayurvedamedizin ist eine Genuss- Medizin. Es gibt überhaupt keine Verbote, stattdessen teilen die ayurvedischen Lehren die Lebensmittel ein, nachdem ob sie dem individuellen Leben förderlich oder abträglich sind.  Kakao wirkt als Medizin nach den folgendn Prizipien auf die Ayurveda- Typen:

  • Vata Typen profitieren in ihrem Alltag von süßen Lebensmitteln. Kakao erdet den flattrigen Vata- Type.
  • Pitta Typen profitieren von kühlenden Lebensmittel und Gewürze in ihrem Alltag. Der bittere Geschmack der Schokolade erdet den feurigen Pitta-Typ.
  • Kapha Typen profitieren von scharf und feurig in ihrem Alltag. Der scharfe Geschmack heizt dem manchmal schwerfälligen Gemüt des Kapha- Typ so richtig ein und schenckt Leichtigkeit.

Ayurveda Dosha: Vata | Pitta | Kapha

Weitere Rezepte

Bleibe informiert & lerne gesund zu leben.

Kochkurse & Workshops

Ernährungscoaching

Juliane Huth

AYURVEDA. BALANCE. LEBENSFREUDE.

Adresse

Juliane Huth
Nibelungenallee 47
60318 Frankfurt

Kontakt

Mobil: 01 52- 24 95 75 31

E-Mail: hallo@julianehuth.de